Electric BLues Duo

Wahre Blues-Titanen geben sich die Ehre.

Im Anschluss an das Konzert gibt es wieder eine traditionelle Jamsession, dieses Mal mit Musikern von der Gitarrenschule Kapodaster in Leer. Dies wird ein weiteres Highlight sein, zumal Frank Diez verspochen hat, hier die Bühne noch einmal richtig “brennen” zu lassen !

Electric BLues Duo  mit Frank Diez, Colin Hudgkinson und Hubert Hofherr

Electric BLues Duo
mit Frank Diez, Colin Hudgkinson und Hubert Hofherr

 

Kartenvorverkauf:

ONLINE über facebook
Volkksbank Westrhauderfehn
Holiday Reiseland Esders Ostrhauderfehn
Gitarrenschule Kapodaster in Leer

Als einziges BLues Hotel Deutschlands, können im Hotel Westerfehn Bed,Breakfast & Blues-Tickets zum Kombi-Sparpreis gebucht werden.
Weitere Informationen über:

Rhauderfehner Blues ClubBanner Blues Club_final (2)
Manfred Riesenberg
Rajen 172
26817 RhauderfehnMail: manfredics@googlemail.com
facebook: Rhauderfehn Blues Club
Tel.: 04952 827945

Stoppt Mobbing, zeigt Courage

Wir sagen “Stoppt Mobbing, zeigt Courage” schon lange beschäftige ich mich mit dem Thema “Mobbing”, welches mit besonderen Augen betrachtet werden sollte.

Mobbing, wird leider von einer vielzahl von Mitmenschen übersehen und missachtet, welches ich total inakzeptabel finde. Vorgestern den 21.08.2013, habe ich “Dominik Rohlfs” auf Facebook eine Welle ausgelöst, in dem ich eine Gruppe gegründet habe (Stoppt Mobbing, zeigt Courage), in dieser waren innerhalb von 15 Minuten in etwa 120 Personen eingetreten. Darüber bin ich sehr stolz, ich selbst bin erst 17 Jahre jung, und laufe immer mit offenen Augen durch die Straßen und versuche “Mobbing” vorzubeugen, wo ich nur kann. “Mobbing selbst, ist schwer zu verhindern, aber das vorbeugen kann NIE früh genug beginnen. Darum werde ich mich innerhalb der nächsten Tage mit Schulen, Kirchen und Vereinen in Verbindung setzen, um alle Mitmenschen über Mobbing zu informieren.”

Habt Ihr Interesse gegen Mobbing mitzuwirken, so geht auf die Mailingliste und meldet euch an.

Vielen Dank für das durchlesen dieses Beitrages, ich würde mich freuen, wenn wir die Anzahl der mitwirkenden Personen auf etwa 500-1000 Personen erhöhen könnten. Lieben Gruß Dominik Rohlfs

Einmal Deichbrand mit Pressebändchen und Fotopass zum mitnehmen bitte!

Ein Festival aus einer anderen Sicht der Dinge zu erleben war mir beim Hurricane, durch das Lotsen – Projekt 24/5, schon gelungen. Doch diesmal hatte ich das Glück, dass ich durch meinen Papa die Möglichkeit bekam weitere Bereiche zu erkunden, die andere Festivalbesucher nicht haben. Natürlich konnte ich mir dieses Angebot nicht entgehen lassen. Ein Festival mit meiner Clique, rund 35.000 anderen Feierwütigen, Musik von tollen Bands live vor der Bühne oder im Camp vom USB-Stick, interessanten oder auch aberwitzigen Gesprächen, lustigen Gestalten, geilem Wetter, die Chance Fotos aus dem Graben vor der Bühne zu machen und danach einen Bericht, zum Deichbrand 2013, der etwas anderen Art zu schreiben? Genau mein Ding!

DEICHBRAND

Weiterlesen

Hilfsorganisationen begrüßen Gesetzesnovelle für Rettungsdienst und Katastrophenschutz

Die Landesverbände des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB), der Johanniter- Unfall-Hilfe (JUH) und des Malteser Hilfsdienstes (MHD) begrüßen die heutige Verabschiedung des Änderungsgesetzes durch den Niedersächsischen Landtag.
Besonders hervorzuheben ist die Aufnahme klarer gesetzlicher Regelungen für die Aus- und Fortbildung, Einsätze und Übungen der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer im Katastrophenschutzgesetz. Weiterlesen

Polizei warnt vor Skimming

Wie der Polizeiinspektion Leer/Emden jetzt bekannt wurde, war es im Oktober an Tankstellen im niederländischen Grenzbereich zu Deutschland zu Skimmingtaten gekommen. Dabei wurden auch mehrere Personen aus dem Landkreis Leer geschädigt.
Die Polizei möchte aus diesem Anlass Bankkunden warnen und ihnen raten, sensibel im Umgang Geldautomaten zu sein. Weiterlesen

DAS NDR 2 PAPENBURG FESTIVAL

DAS NDR 2 PAPENBURG FESTIVAL

Ein großes Staraufgebot, eine beeindruckende Kulisse und eine einmalige Atmosphäre – das ist das NDR 2 Papenburg Festival am Sonnabend, 8. September, an der Meyer Werft.

DAS NDR 2 PAPENBURG FESTIVAL

Das NDR 2 Papenburg Festival ©NDR

EINLASS UND KARTEN
Einlass auf das Festivalgelände ist am Sonnabend, 8. September, um 14.00 Uhr. Beginn ist um 15 Uhr. Die Tickets kosten 25 Euro zuzüglich Gebühren und sind unter (0511) 44 40 66 oder (01805) 11 77 50 (14 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz, maximal 42 Cent pro Minute aus Mobilfunknetzen), bei Nord-West Ticket, Papenburg Touristik und online unter www.hannover-concerts.de erhältlich. Weiterhin sind Tickets in den Geschäftsstellen der Sparkasse Emsland und der Neuen Osnabrücker Zeitung erhältlich. Veranstalter ist die Hannover Concerts GmbH & Co. KG Betriebsgesellschaft.

IMAX®-Version des Universal Pictures Films Battleship läuft ab dem 12. April 2012 in Deutschland

IMAX®-Version des Universal Pictures Films Battleship läuft ab dem 12. April 2012 in Deutschland

IMAX®-Version des Universal Pictures Films Battleship läuft ab dem 12. April 2012 in Deutschland

inspiriert vom Hasbro Spiele-Klassiker „Schiffe versenken“ bringt Universal Pictures Battleship in die deutschen Kinos: Ab dem 12. April wird das Action-Abenteuer im digitalen IMAX-Saal im CinemaxX in Bremen zu sehen sein. Unter Regie von Peter Berg begibt sich der US-Navy Offizier Alex Hopper (Taylor Kitsch) gemeinsam mit Admiral Shane (Liam Neeson) und der Waffenexpertin Lt. Raikes (Rihanna) in den Kampf gegen eine außerirdische Macht, die droht die Menschheit zu vernichten.
Die IMAX-Version von Battleship bietet durch DMR (Digital Media Remastering) eine herausragende Bild- und Tonqualität. IMAX-Besucher können darüber hinaus dank der speziell angepassten IMAX-Saalgeometrie bei den fesselnden Gefechten hautnah dabei sein. Weltweit wird die Seeschlacht in mehr als 100 IMAX-Kinos ausgetragen.
„Die packende Action und die beeindruckenden Bilder von Battleship passen ideal zum IMAX-Format und bieten Fans ein unvergessliches Erlebnis, das sie nicht verpassen sollten“, sagt Greg Foster, Chairman und President IMAX Filmed Entertainment.
„Mit Battleship fühlen sich IMAX-Besucher so, als wären sie selbst mit der Crew auf einem der riesigen Schiffe im Kampf gegen außerirdische Angreifer“, so Adam Fogelson, Chairman Universal Pictures. Co-Chairman Donna Langley fügt hinzu: „Der Umfang und das Ausmaß dieses Films sind beeindruckend und wir freuen uns, den Kinobesuchern gemeinsam mit IMAX ein einzigartiges Erlebnis zu bieten.“

Beifahrer im Porsche-Rennwagen auf dem Nürburgring

Mit 300 km/h über die Start-Ziel-Gerade brettern, extreme Kurvendynamik erleben und Benzingeruch in der Boxengasse schnuppern – ein EmslandPresse-Leser wird dies noch in diesem Monat erleben.

Ein einmaliges Erlebnis ermöglicht der erfahrene Rennfahrer und Motorsport-Teamchef Thomas Sandmann. Anlässlich der Gewerbeschau in Bunde am kommenden Wochenende verlost er eine Mitfahrt in einem Rennwagen vom Typ Porsche 911 auf der Grand-Prix-Strecke des Nürburgrings. Das 350 PS starke und über 300 km/h schnelle Fahrzeug aus der Baureihe 993 wurde extra zu diesem Zweck mit einem Beifahrersitz ausgestattet.

Weiterlesen

Sirenen-Probealarm am 1. Juni um 12 Uhr

Dann Dauerton / Auch Katwarn-SMS werden getestet

Der Landkreis Leer hat jetzt alle im Kreisgebiet vorhandenen Sirenen auf digitale Steuerung umgestellt. Mit einem Probealarm am 1. Juni werden nun die Auslösung des Warnsystems und die aufgerüsteten Sirenen getestet. Zudem soll die Bevölkerung auf den Sinn und Zweck des Alarms hingewiesen werden.

Um 12 Uhr werden die Sirenen in einem auf- und abschwellenden Dauerton über 15 Sekunden, den einige noch als „Fliegeralarm“ kennen, ertönen.
Nachdem die militärische Bedrohungslage nach der Maueröffnung im Jahre 1990 weggefallen ist, hat der Bund die Unterhaltung der vorhandenen Sirenen aus Kostengründen eingestellt. Die Sirenen dienten in erster Linie der Bevölkerungswarnung im Verteidigungsfall. Mit der Auflösung des Ostblocks war diese Gefahr nicht mehr gegeben. Die vorhandenen Sirenen wurden den Landkreisen übereignet.

Während viele Landkreise die Sirenen abgebaut haben, ist der Landkreis Leer nach wie vor gut mit Sirenen versorgt, hat sie nach und nach auf digitale Steuerung umgestellt, um diese neben der Alarmierung der Feuerwehren beim Ausfall der „Stillen Alarmierung“ auch für die Warnung der Bevölkerung im Katastrophen- beziehungsweise Großschadensfall zu nutzen.

Einem Großteil der Bürger sind aber die Bedeutungen der Sirenenwarnungen nicht mehr bekannt, so Thomas Stamm, Leiter des zuständigen Ordnungsamtes. Zumal die Probealarme seit den 80er Jahren nur noch für die Feuerwehren erfolgt sind. Mit dem Probealarm sollen die Sirenensignale wieder in das Bewusstsein der Bürger gebracht werden.

Auch in anderen Teilen Ostfrieslands wird am 1. Juni die Auslösung der Sirenen geprobt. Zudem testen am gleichen Tag die Landkreise Aurich, Leer, Wittmund sowie die Stadt Emden das neue Katastrophenwarnsystem Katwarn, das die angemeldeten Empfänger über SMS und E-Mail warnt.

Bedeutung der Sirenensignale:
1. Feueralarm (3 Mal zu je 12 Sekunden)
2. Katastrophenalarm (auf- und abschwellender Ton über 15 Sekunden)
3. Entwarnung (Dauerton 60 Sekunden)

Für die Bevölkerungswarnung gilt der auf- und abschwellende Ton. Wenn dieser Warnton erfolgt, sollten im Ernstfall die Radiogeräte umgehend angeschaltet werden. Nähere Anweisungen erfolgen dann über die Radiosender (beispielsweise Fenster und Türen geschlossen halten). Etwaige weitere Ansagen können auch über Lautsprecherwagen erfolgen.

 

 

 

KATWARN ANMELDUNG

Es geht ganz einfach über eine SMS an die Nummer 0172/3554405 in Verbindung mit dem Stichwort „KATWARN“ und der Angabe des Postleitzahlgebietes für das die Warnung gilt. Ein Beispiel einer SMS-Anmeldung: “KATWARN 99999“ (99999 für die jeweilige Postleitzahl). Wünscht man zusätzlich eine Warnung per E-Mail, kann man einfach seine E-Mail-Adresse beifügen: “KATWARN 99999 hans.mustermann@mail.de“.

Achtung: Bitte ein Leerzeichen hinter KATWARN und Postleitzahl setzen, sonst funktioniert es nicht.