“Brett vorm Kopp” – der Film | die Kinoweltpremiere Mi, 20. Juni 2012, Einlass 19:30 Uhr, Cineplex Münster

Persönliche Einladung der Rektorin der Universität Münster, Prof. Dr. Ursula Nelles

Ursula Nelles

Ursula Nelles

Liebe skate-aid Freunde,

es ist mir eine große Freude, Sie zu einer Veranstaltung einladen zu dürfen, die es in der Form auch an unserer Universität noch nicht gegeben hat.

Mit der Kinoweltpremiere des Films „Brett vorm Kopp“ möchte die Westfälische Wilhelms-Universität in Kooperation mit dem Cineplex Kino Münster am 20. Juni 2012 um 20 Uhr Titus Dittmann als ihren Lehrbeauftragten der Öffentlichkeit vorstellen. Der Film soll auch Anlass sein, ein neues Kooperationsprojekt von Titus und der WWU mit der Universität Herat vorzustellen: Aktuell arbeitet Titus gemeinsam mit dem Institut für Sportwissenschaft daran, ein ebensolches Institut auch in Herat aufzubauen, um dort Sportlehrerinnen und Sportlehrer ausbilden zu können.
Ehrensache also, dass die Kinovorstellung eine Benefizveranstaltung ist. Die Karten sind zwar kostenfrei, wir werden Sie dennoch um eine Spende für den Kinoabend bitten, um das neue Projekt zu unterstützen.

Ich freue mich auf einen ereignisreichen Abend im Kino. Ihre

Ursula Nelles

 

Promis für den Umweltschutz: Schauspieler Hannes Jaenicke enthüllt Kunstwerk für den Umweltschutz – Totenkopf aus 4000 PET-Flaschen soll vor Verschmutzung durch Plastikmüll warnen

Hamburg (cd/eb) „Weniger Flaschen, mehr Umweltschutz“ – unter diesem Motto enthüllte der bekannte Schauspieler und aktive Umweltschützer Hannes Jaenicke am Mittwochmorgen in Hamburg ein außergewöhnliches Kunstwerk.

Weiterlesen

Ultrafeine Feinstaubpartikel: Auch neue Benziner brauchen strenge Grenzwerte

Messungen zeigen bedrohlich hohe Partikelemissionen bei Benzinmotoren mit Direkteinspritzung – Deutsche Umwelthilfe und Verkehrsclub Deutschland fordern Grenzwerte analog zu EU-Diesel-Abgasstandards – Ultrafeine Partikel besonders gesundheitsgefährdend

Berlin 07. Juli 2011: Auch moderne Benzinmotoren mit Direkteinspritzung haben ein Partikelproblem. Das ist das Ergebnis aktueller Untersuchungen an zwei repräsen¬tativ ausgewählten Pkw mit Direkteinspritzung. Der Ausstoß an ultrafeinen Partikeln lag bei einem VW Golf 1.2 TSI und einem BMW 116i in unterschiedlichen Messzyklen um bis zu mehr als einer Größenordnung über den gesetzlichen Vorgaben, die  für die Partikelzahl von Diesel-Pkw gelten. Die Messungen wurden vom ADAC im Auftrag der Deutschen Umwelthilfe e.V.  (DUH) und des Verkehrsclub Deutschland VCD durch¬geführt. Dieses Ergebnis ist für Experten nicht überraschend und bestätigt die wenigen bisher veröffentlichten Ergebnisse.   Weiterlesen

Authentisch, naturbelassen, vielfältig – so „schmeckt“ Groningen

In Groningen schmeckt es dieses Jahr ganz besonders gut, denn die Hauptstadt der nördlichsten Region der Niederlande ist zur „Hoofdstad van de Smaak 2011“ – also zur Hauptstadt des Geschmacks der Niederlande – gewählt worden.

Groningen ist zur kulinarischen Hauptstadt der Niederlande 2011 gekrönt worden. Jedes Jahr wird diese Auszeichnung an einen Ort oder eine Region vergeben, die sich in besonderem Maße um gesunde und nachhaltige Nahrungsmittel verdient gemacht hat. Den Titel hatten bereits Städte wie Valkenburg, Zwolle und Amsterdam inne sowie 2010 Den Bosch in der südlich gelegenen Provinz Nordbrabant. Ein Zusammenschluss aus verschiedenen Ernährungsorganisationen wählt anhand festgelegter Kriterien im Turnus eines Jahres einen neuen Preisträger. „Einfachheit ist Gold“ – so lautet das Motto dieser kulinarischen und landwirtschaftlichen Initiative. Das Wort ‚gold’ (goud) bedeutet im Groninger Dialekt gleichzeitig auch “gut”. Das ganze Jahr über veranstaltet nun die Stadt und Region Groningen kulinarische Events zum Thema gesunde Ernährung, Geschmack und regionale Produktion. Den Höhepunkt bildet die „Week van de Smaak“ (Woche des Geschmacks) vom 1. bis 9. Oktober. Weiterlesen

Deutsche wünschen sich viel Raum für Kinder

Anspruch und Wirklichkeit  in Sachen Kinderzimmer klaffen sie hierzulande weit auseinander. In einer repräsentativen Umfrage des Immobilienportals Immowelt.de wünschten sich die Befragten Kinderzimmer von durchschnittlich 16 Quadratmetern Größe. Die Realität indes sieht anders aus: Häufig haben die Kleinen in Neubauten nur zehn bis zwölf Quadratmeter Platz. Weiterlesen

Von Meerestieren und Moorkolonisten

Ostfriesland, 06.04.2010 | Was haben Moorkolonisten und die Tier- und Pflanzenwelt des Wattenmeeres gemeinsam? Beide stehen für die einzigartigen Naturlandschaften Ostfrieslands. Beide müssen und mussten mit schwierigsten Lebensbedingungen zurechtkommen. Im Rahmen der jüngst neu strukturierten Rubrik „Natur“ auf www.osfriesland.de wurde ein Angebot entwickelt, in dem Familien Antworten zum Leben der Moorkolonisten und zum Weltnaturerbe Wattenmeer erhalten. Weiterlesen

Legionellen-Gefahr: GTÜ fordert flächendeckende Überprüfung von Trinkwasser-Installationen in öffentlichen Gebäuden

Rainer de Biasi, GTÜ: „Jährlich erkranken in Deutschland 6.000-10.000 Menschen an Legionellen – die Dunkelziffer liegt höher.“
Hauptgefahrenquellen für Legionellen-Erkrankungen sind Privathaushalte mit knapp 47 Prozent und Hotels mit rund 30 Prozent; alte Leitungssysteme stellen 60 bis 70 Prozent der Krankheitsursache dar Weiterlesen