Safety First vor der „World Dream“

World Dream an der Ausrüstungspier ©Meyer Werft Papenburg

Neue Sicherheitsbestimmungen für das Musikfestival-Wochenende in Papenburg / Park & Ride nutzen / Noch Tickets für Udo erhältlich

Papenburg. Die Vorbereitungen für das Udo Lindenberg-Konzert am Freitag, 8. September, und das NDR 2 Papenburg Festival am Samstag, 9. September, auf dem Gelände der Meyer Werft befinden sich in der heißesten Phase. Am Montag beginnen für die beiden Top-Events vor dem neuen Kreuzfahrtschiff „World Dream“ die Aufbauarbeiten. Unterdessen weist Veranstalter Hannover Concerts auf verstärkte Sicherheitsbedingungen, eine neue Einlass- und die Verkehrssituation hin.

Die Besucher sollen an beiden Tagen weder Rucksäcke noch Taschen, die größer sind als im Din-A 3 Format, mitbringen. Zudem werden aus Sicherheitsgründen erstmals keine Getränkeflaschen mehr erlaubt sein. Lediglich Getränke in kleineren Kartons (Tetra Pak) mit maximal 0,3 Liter dürfen die Fans mitbringen. An den Eingängen wird es verschiedene Einlassbereiche geben. Für Besucher ohne Taschen werden „Fast Lanes“ eingerichtet, um ihnen einen schnelleren Zugang zum Gelände zu ermöglichen.

Die Sicherheit unserer Gäste liegt uns natürlich besonders am Herzen. Deswegen haben wir bei den Bestimmungen noch einmal nachgelegt. Ich bin sicher, dass die Fans Verständnis für die Maßnahmen aufbringen werden“, erklärt Nico Röger, geschäftsführender Gesellschafter von Hannover Concerts. Bei Udo Lindenberg werden 20 000 Besucher erwartet, es sind noch Restkarten für € 49,55 inkl. Gebühren bei eventim, Dein Ticket, Nordwest Ticket und wahrscheinlich an der Tageskasse erhältlich. Das NDR 2 Papenburg-Festival tags darauf mit Max Giesinger, Culcha Candela, Glasperlenspiel, Olly Murs, Andreas Bourani und Jan Delay ist ausverkauft.

Die Vorfreude auf das bevorstehende Veranstaltungswochenende in Papenburg am 8. und 9. September ist groß. Zeitgleich mit dem Beginn der Aufbauarbeiten bereiten Veranstalter sowie Polizei und Ordnungsbehörden die Verkehrsregelungen vor“, sagt Heiko Abbas von der Stadt Papenburg. Die Rheiderlandstraße am Festivalgelände bei der Werft wird am Freitag, 8. September, ab ca. 14.30 Uhr für Fahrzeuge gesperrt. Aus Richtung Autobahn 31 kommend wird der Verkehr auf ostfriesischer Seite über Stapelmoor, Rhede und Aschendorf umgeleitet. Auf der Papenburger Seite erfolgt die Umleitung ab der B 70 über Aschendorf und Rhede und dann direkt weiter zur Autobahn. Die Sperrung wird am Sonntag in den Morgenstunden aufgehoben.

Festivalbesucher, die mit dem Auto aus Richtung Papenburg anreisen, können die Parkplätze bei der Meyer-Werft und in den Gewerbegebieten an der Rheiderlandstraße nutzen. Für Busse werden separate Stellmöglichkeiten im Industriegebiet ausgewiesen. Für Schwerbehinderte, die im Besitz eines blauen Parkausweises sind, werden in der Nähe des Festivalgeländes Sonderparkplätze eingerichtet. Auf ostfriesischer Seite werden im Bereich Halte/Vellage auf Privatflächen Parkmöglichkeiten für Pkw angeboten, die aber nur bei trockenem Wetter genutzt werden können. Busse können dort keinesfalls abgestellt werden.

Wer sich die Parkplatzsuche ersparen möchte, kann den angebotenen Park & Ride-Dienst vom Papenburger Marktplatz und vom Bahnhof zum Festivalgelände nutzen. Die Fahrzeiten sind wie folgt: Lindenberg-Konzert am Freitag: Hinfahrt ab ca. 17 Uhr bis ca. 20 Uhr, Rückfahrt von 22 Uhr bis etwa um Mitternacht. NDR 2-Festival am Samstag: Hinfahrt ab ca. 12.30 Uhr bis ca. 18 Uhr, Rückfahrt ab ca. 20 Uhr bis ebenfalls etwa um Mitternacht. Der Fahrpreis beträgt übrigens an beiden Veranstaltungstagen 2 Euro für die Hin- und Rückfahrt.

Für Wohnmobilisten stehen ausreichend Flächen im Bereich des Deverwegs sowie auf den Stellflächen beim Campingplatz Poggenpoel und beim Hotel Hilling zur Verfügung. Im Bereich der Werft und auf dem Marktplatz beim Rathaus dürfen keine Wohnmobile abgestellt werden.

Wenngleich die Verkehrsregelungen auf allen Seiten gut vorbereitet sind, werden zu den Hauptanreisezeiten Staus sicherlich nicht auszuschließen sein“, sagt Bernhard Lange von der Polizei Papenburg. Er rät deshalb allen, nach Möglichkeit mit dem Fahrrad zu den Veranstaltungen zu kommen.

 

Der Zeitplan Udo Lindenberg:

17.00 Uhr – Einlass
19.00 Uhr – SDP
20.00 Uhr – Udo Lindenberg

 

Der Zeitplan NDR 2 Papenburg Festival:

13.30 Uhr – Einlass
15.00 Uhr – Max Giesinger
16.05 Uhr – Culcha Candela
17.20 Uhr – Glasperlenspiel
18.40 Uhr – Olly Murs
20.10 Uhr – Andreas Bourani
22.00 Uhr – Jan Delay

Alles Ca.-Zeiten ohne Gewähr