+++ Eilmeldung zum Windows-Zwangsupdate +++ Betrifft alle Windows-Nutzer mit den Versionen: Windows 10, Windows 8.1, Windows 8, Windows 7, Windows Vista & Windows XP +++

 Wie oft haben Sie sich schon über Ihren Windows-PC geärgert? Höchstwahrscheinlich VIEL ZU OFT!

Wie viele Windows-Umstiege auf neuere Versionen haben Sie schon mitgemacht, ohne dass sich viel an der Fehleranfälligkeit Ihres PCs getan hat? Höchstwahrscheinlich auch in diesem Fall: VIEL ZU OFT!

Jetzt brachte Microsoft kürzlich seinen nächsten Streich zustande: Alle Nutzer von Windows 10 wurdem mit einem erzwungenen Update-Paket beliefert. Die Windows-Fans feiern sich natürlich dafür – worüber aber KEINER redet: Das Update enthält eine „Ortungsfunktion für Computer“. Über eine Microsoft-Website kann man Sie zukünftig orten. In der Fachpresse kursiert bereits einen Spitzname dafür: „Schnüffel-Feature“.

Microsoft ist ein multinationaler Großkonzern. Offensichtlich glaubt der Microsoft-Konzern deshalb, dass er mit uns deutschen Privatnutzern umspringen kann, wie er will. Das darf ich, das dürfen WIR nicht zulassen.

Erfahren Sie daher hier, warum Sie genau JETZT die Chance ergreifen sollten, mit der Windows-Alternative Linux Ihren endgültigen Befreiungsschlag aus dem nervigen und gefährlichen Microsoft-Teufelskreis in die Tat umzusetzen. Und wie Sie es schaffen, Ihren PC in weniger als einer halben Stunde auf das Betriebssystem der Zukunft umzustellen – und ihn so mit wenig Aufwand und 0 Euro Kosten WIRKLICH schneller, stabiler und sicherer zu machen!

(Gastbeitrag)

Lieber Windows-Anwender,

wenn Sie Bill Gates und Microsoft schon immer „Bye-bye“ sagen wollten … dann ist genau JETZT der Zeitpunkt gekommen. Linux Ubuntu ist virenfrei, schnell und benutzerfreundlich UND läuft mit deutschem Sprachpaket. Und das auch noch gratis! Damit gibt es endlich auch für Ihren Heim-PC eine vollwertige Alternative zum kostspieligen Microsoft-Windows.

Linux läuft schon seit einigen Jahren auf 85% aller Supercomputer der Welt. Also jener Rechner, die Milliarden Operationen pro Sekunde ausführen können und meist von Regierungen, Forschungseinrichtungen oder Großkonzernen genutzt werden. Ist das Zufall? Nein.

Und diese Tatsache beweist auch, dass es sich bei Linux um ein absolut stabiles, schnelles und ausgereiftes System handelt. Denn hinter Linux steckt eine riesige Gemeinschaft von erfahrenen Entwicklern, die ehrenamtlich an diesem Open Source-Projekt arbeiten. 70% der engagierten Programmierer kommen aus namhaften Firmen wie etwa IBM, Intel oder Novel.

Doch weil ihre Arbeit ehrenamtlich ist, ist wenig bis gar kein Geld da, um Linux gebührend zu bewerben und dadurch zu verbreiten. Werbebudget, dass Microsoft im Gegensatz dazu reichlich für Windows-Werbung zur Verfügung steht. Finanziert aus Geldern, die Ihnen aus der Tasche gezogen werden, wenn Sie sich mal wieder ein neues Windows-System oder eine teure Software dafür kaufen müssen…

Daher ist es mir heute ein besonderes Anliegen, das Erscheinen der neuen Windows 10-Version als Anlass zu nehmen, Ihnen Linux-Ubuntu als alternatives Betriebssystem ans Herz zu legen. Denn Linux ist schon lange nicht mehr nur etwas für Bastler und Technikfreaks, sondern glänzt mit mehr Komfort, Stabilität und Sicherheit als Windows es Ihnen bietet.

Trauen Sie sich und wagen auch Sie den Umstieg! Extra zu diesem Zweck haben die Experten von Computerwissen ein Linux-Startpaket zusammengestellt, welches u. a. eine Linux-DVD mit über 2.500 kostenlosen Tools beinhaltet.

von Helmut Graf
Herausgeber von Linux-Insider