Motorbrand einer NordWestBahn

Am Samstagmorgen, ist gegen 08:40 Uhr in Wilhelmshaven ein Verbrennungstriebwagen der NordWestBahn (NWB) aus bislang ungeklärter Ursache in Brand geraten.

Der Zug befand sich auf der Fahrt von Osnabrück nach Wilhelmshaven, als zunächst ein beißender Geruch im hinteren Zugteil festgestellt wurde. Daraufhin ließ der Triebfahrzeugführer in Rastede vorsorglich alle Fahrgäste in den vorderen Zugteil bringen. Der Zug bestand insgesamt aus zwei zusammenhängenden Verbrennungstriebwagen.

Kurz vor Ankunft im Bahnhof Wilhelmshaven wurde dann zusätzlich Rauchentwicklung in dem hinteren Zugteil bemerkt. Nach der Ankunft im Bahnhof verließen alle Fahrgäste schnell den Zug. Die NWB wurde von dem Lokführer sofort wieder aus dem Bahnhof gefahren und nach ca. 300 Metern, in der Nähe des Bahnübergangs Luisenstraße abgestellt.

Durch die alarmierten Helfer der Berufsfeuerwehr und Freiwilligen Feuerwehr konnte der Brand schnell gelöscht werden.

Die Unfallermittlungen vor Ort führten die Landespolizei Wilhelmshaven und die Bundespolizei. Die abschließenden Ermittlungen hat die Bundespolizei in Oldenburg übernommen.

Die genaue Ursache des Brandes und die Schadenshöhe stehen noch nicht fest. Personenschäden wurden nicht bekannt.

Während des Einsatzes kam es zu Beeinträchtigungen im Zugverkehr. Bei vier Zügen kam es zu insgesamt 56 Minuten Verspätung.

Guinness-Buch: 122-jährige Vietnamesin ist ältester Mensch

HANOI: Eine 122 Jahre alte Vietnamesin ist jetzt nach Aussage des örtlichen Guinness-Buch-Zentrums der älteste Mensch der Welt.

Die in Hongkong ansässige World Records Association habe Nguyen Thi Tru aus Ho-Chi-Minh-Stadt dementsprechend anerkannt, sagte Le Tran Truong An, Direktor des Zentrums, am Freitag. Die Unterlagen der Frau seien erst drei Wochen nach dem Tod der Japanerin Misao Okawa eingegangen, die zuvor jahrelang als ältester Mensch der Welt gegolten hatte. Okawa starb am 1. April mit 117 Jahren.

Die laut Guinness World Records 1893 geborene Nguyen Thi Tru habe mit Ende 40 ihr jüngstes Kind zur Welt gebracht. Der Sohn sei kürzlich mit 72 Jahren gestorben, sagte An. Die lange Lebensdauer verdanke sie ihrer Selbstlosigkeit, sagte Tru (122) örtlichen Medien zufolge. Ihre Lieblingsessen seien Reisbrei mit Milch, Schweinefleisch und Pudding.

Quelle: Redaktion DER FARANG (dpa)