Polizei warnt vor Skimming

Wie der Polizeiinspektion Leer/Emden jetzt bekannt wurde, war es im Oktober an Tankstellen im niederländischen Grenzbereich zu Deutschland zu Skimmingtaten gekommen. Dabei wurden auch mehrere Personen aus dem Landkreis Leer geschädigt.
Die Polizei möchte aus diesem Anlass Bankkunden warnen und ihnen raten, sensibel im Umgang Geldautomaten zu sein.

Skimming ist ein englischer Begriff für das Ausspähen von EC-Kartendaten. Bei Skimming manipulieren die Täter Geldautomaten oder Türöffner einer Bankfiliale mit einer Vorrichtung, die die EC-Kartendaten auslesen. Um an die PIN zu gelangen, wird diese bei der Eingabe durch den rechtmäßigen Kartennutzer am Geldautomaten von einem Täter ausgespäht, mit einer Miniaturvideokamera aufgezeichnet oder mit einem über der originalen Tastatur angebrachten Tastaturnachbau gespeichert, wobei am häufigsten eine versteckte Videokamera eingesetzt wird.

Mit diesen Daten werden dann Kartendubletten, sogenannte „ white-plastics „ erstellt. Die Täter heben mit den erstellten Kartendubletten –oftmals im außereuropäischen Ausland- Geld in bar ab. Die Inhaber der EC-Karten merken erst beim Lesen ihrer Kontoauszüge, dass unberechtigte Barabhebungen im Ausland stattgefunden haben.

Präventionstipps für die Nutzer von Zahlungskarten:

  • Verdecken Sie die Sicht auf die Tastatur immer mit der freien Hand oder einem Gegenstand. Dies erschwert das Ausspähen der PIN durch einen Täter oder eine verdeckt angebrachte Videokamera.
  • Schauen Sie sich den Geldautomaten genau an, achten Sie dabei insbesondere auf den Karteneingabeschlitz an der Eingangstür und am Geldautomaten.
  • Achten Sie darauf, ob sich in Automatennähe eine Kamera verbergen könnte, auch Prospekthalter könnten eine Minikamera verbergen.
  • Nutzen Sie keine Geldausgabeautomaten, an denen Ihnen etwas ungewöhnlich erscheint. Informieren Sie in diesem Fall sofort das Geldinstitut oder die Polizei.
  • Kontrollieren Sie regelmäßig Ihre Kontobewegungen und wenden Sie sich bei Auffälligkeiten sofort an Ihr Geldinstitut.
  • Wenn der konkrete Verdacht besteht, dass Daten ausgespäht wurden, lassen Sie zeitnah Ihre EC-Karte sperren.

Weitere Informationen zum „Skimming“ erhalten Sie unter folgendem Link: http://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/betrug-an-geldautomaten/skimming.html