Stau bildet sich hinter abbiegendem Bagger – Twingo kracht in Stauende und geht in Flammen auf – Vier Verletzte!

(cd) Schwerer Unfall am Mittwochabend bei Salzbergen in Niedersachsen.

Auf der L39 kam es aufgrund eines Baggers, der nach links in eine Hofeinfahrt abbiegen wollte, zu einem Rückstau. Mehrere Fahrzeuge hielten hinter dem Bagger an, da dieser auf eine Lücke im Gegenverkehr warten musste, um in die Hofeinfahrt fahren zu können. Die Fahrerin eines Renault Twingo erkannte die Situation offensichtlich zu spät und krachte auf der nassen Fahrbahn in einen am Ende der Schlange wartenden Opel Astra. Die Insassen beider Fahrzeuge wurden leicht verletzt. Nach dem heftigen Aufprall begann der Twingo lichterloh zu brennen. Die Fahrerin konnte zum Glück vorher das Fahrzeug noch rechtzeitig verlassen.

Weiterlesen

Katastrophenhilfe auf Zypern: DLR-Wissenschaftler erkunden mit unbemannten Luftfahrzeugen beschädigtes Kraftwerk

Am 11. Juli 2011 explodierten in einem Marinestützpunkt auf der Insel Zypern 98 Munitionscontainer. Hierbei kamen 13 Menschen ums Leben. Ein nahe gelegenes 793 Megawatt Kraftwerk, das für 50 Prozent der Energieversorgung Zyperns verantwortlich ist, wurde stark beschädigt. Im Rahmen einer europäischen Hilfsaktion flogen am 22. Juli 2011 drei Mitarbeiter des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) nach Zypern. Die Wissenschaftler erkundeten die Lage in dem einsturzgefährdeten Kraftwerk mit unbemannten Luftfahrzeugen (UAVs – unmanned aerial vehicle) und lieferten Bilder sowie Videos von den einzelnen Gebäuden und Räumen. Trotz der großen Zerstörung könnten Teile des Kraftwerks möglicherweise in einigen Monaten wieder in Betrieb genommen werden.

Weiterlesen