Archive For 1. Juni 2011

25.000 Euro Hilfe für die Spendenaktion des DRK Japan

By |

25.000 Euro Hilfe für die Spendenaktion des DRK Japan

Papenburg, 1. Juni 2011 –  Am heutigen Mittwoch überreichten Thomas Gelder, Betriebsratsvorsitzender und Bernard Meyer, Geschäftsführer der MEYER WERFT einen Scheck in Höhe von 25.000 Euro an den Präsidenten des deutschen Roten Kreuzes, Dr. Rudolf Seiters. <!–more–>

Foto: Scheckübergabe an den DRK-Präsidenten Dr. Rudolf Seiters.

Der Scheck ist das Ergebnis einer spontan anberaumten Spendenaktion der Belegschaft und der anschließenden Aufstockung durch die Unternehmensleitung.

Nach dem schweren Erdbeben und dem darauf folgenden gewaltigen Tsunami in Japan sind hunderttausende Menschen in der betroffenen Region auf Hilfe angewiesen. Seit dem 11. März ist das Japanische Rote Kreuz mit fast zwei Millionen Helfern im Dauereinsatz. Die medizinischen Fachkräfte versorgen Verletzte im Katastrophengebiet und kümmern sich um die Menschen in den Notunterkünften.

Das Ausmaß der Katastrophe ist für die meisten Menschen außerhalb Japans kaum vorstellbar. Ein Fläche so groß wie Niedersachsen wurde durch den Tsunami, der durch das große Beben ausgelöst wurde, völlig zerstört.

“Das ist Grund genug über das DRK die Opfer in Japan zu unterstützen,” so Thomas Gelder und  Bernard Meyer.”Seiters versicherte:” Angesichts der Schwere dieser Katastrophe geht diese großherzige Spende wie auch andere Zuwendungen ohne Abzüge an das Japanische Rote Kreuz. Ich bin der Belegschaft, dem Betriebsrat und der Geschäftsleitung der Meyer Werft außerordentlich dankbar.

 

Foto: Scheckübergabe an den DRK-Präsidenten Dr. Rudolf Seiters. v.l.: Lambert Kruse (Geschäftsführer Meyer Werft), Bernard Meyer (Geschäftsführer Meyer Werft), Dr. Rudolf Seiters (DRK-Päsident), Thomas Gelder (Betriebsratsvorsitzender Meyer Werft), Ibrahim Darweesh (Vertrauenskörperleiter IG-Metall Meyer Werft), Joachim Bekaan (stellv. Betriebsratsvorsitzender Meyer Werft).

MEYER WERFT GmbH Unternehmenskommunikation Postfach 1555 26855 Papenburg Tel: 0 49 61 / 81-5665 Fax: 0 49 61 / 81-43 73 Internet: www.meyerwerft.de E-Mail: presse@meyerwerft.de
Papenburg, 1. Juni 2011 –  Am heutigen Mittwoch überreichten Thomas Gelder, Betriebsratsvorsitzender und Bernard Meyer, Geschäftsführer der MEYER WERFT einen Scheck in Höhe von 25.000 Euro an den Präsidenten des deutschen Roten Kreuzes, Dr. Rudolf Seiters.  Der Scheck ist das Ergebnis einer spontan anberaumten Spendenaktion der Belegschaft und der anschließenden Aufstockung durch die Unternehmensleitung. Nach dem schweren Erdbeben und dem darauf folgenden gewaltigen Tsunami in Japan sind hunderttausende Menschen in der betroffenen Region auf Hilfe angewiesen. Seit dem 11. März ist das Japanische Rote Kreuz mit fast zwei Millionen Helfern im Dauereinsatz. Die medizinischen Fachkräfte versorgen Verletzte im Katastrophengebiet und kümmern sich um die Menschen in den Notunterkünften. Das Ausmaß der Katastrophe ist für die meisten Menschen außerhalb Japans kaum vorstellbar. Ein Fläche so groß wie Niedersachsen wurde durch den Tsunami, der durch das große Beben ausgelöst wurde, völlig zerstört. „Das ist Grund genug über das DRK die Opfer in Japan zu unterstützen,” so Thomas Gelder und  Bernard Meyer.”Seiters versicherte:” Angesichts der Schwere dieser Katastrophe geht diese großherzige Spende wie auch andere Zuwendungen ohne Abzüge an das Japanische Rote Kreuz. Ich bin der Belegschaft, dem Betriebsrat und der Geschäftsleitung der Meyer Werft außerordentlich dankbar.

Read more »